Aktivitäten rund um La Maison d'Igor

Arboretum im Tal der Aubonne

Das Bild zeigt das Arboretum des Aubonne-Tals

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Entdecken sie diesen in der Schweiz einzigartigen botanischen Park !

Zwischen Morges und Nyon, auf den Höhen der La Côte Rebberge, erstreckt sich inmitten einer herrlichen Landschaft das Nationale Arboretum im Tal der Aubonne mit seinen fast 200 Hektaren von Wälder und Wiesen. Der großangelegte, majestätische Park hat mehr als 3‘000 verschiedene Arten von Bäumen wie man sie in den gemäßigten Klimazonen der Welt vorfindet. Dementsprechend entdecken Sie im Arboretum eine sehr reiche Flora aus unterschiedlichen Teilen rund um den Globus.

Die verschiedenen vorgeschlagenen Wanderungen

Der Arboretum Park ist ganzjährig geöffnet und bietet verschiedene Möglichkeiten für interessante Wanderungen mit unterschiedlichen Themen. Jede dieser Wanderungen hat eine mit unterschiedlichen, bunten Farben gekennzeichnet Wegweisung.

Weg du lac (Orange) : 2,1 km

Vom Parkeingang aus und dann rund um den See herum erreichen sie den Ausgangspunkt für die Wanderwege ; Forêt Japonaise, Bois-Mort, La Vaux, Vergers du Crépon und Bois-Guyot.

Weg de Plan (Rot) : 2,5 km

Entdecken sie auf dieser Wanderung die im Park sicherlich ältesten Bäume wie Birken und Zedern. Auch finden Sie hier Magnolien, Eichen, Zierkirschbäume, Apfelbäume, Tannen und Fichten, sowie herrlich blühenden Hartriegel und Flieder.

Weg de Bois-Mort (Beige) : 0,9 km

Auf diesem Rundgang wird Ihnen die Nützlichkeit von totem Holz erklärt.

Weg der Forstwirtschaft zur Erkundung des Waldes (Grau) : 9,5 km

Auf dieser Wanderung erhalten Sie lehrreiche Informationen zu den verschiedenen Aspekten der Pflege eines Waldes ; Stabilität, Verjüngen, Wachstum, Nachhaltigkeit, sowie Klimaplastische Aspekte.

Fred le castor Wanderung (Braun) : 2,8 km

Dieser unterhaltsame Rundgang ist geradezu ideal für Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren. Er trägt dazu bei das 

Verständnis des Waldes im Alltag zu verbessern.

Japanischer Waldweg (Lila) : 2 km

Diese Wanderung dient zur Ehrung von Japanische Essenzen. Begehbar ist der Weg das ganze Jahr hindurch – wobei die Blütezeit bereits im Winter beginnt.

La Vaux Weg (Blau) : 1,5 km

Der Wanderweg rund um den über dem See gelegene Hügel bietet eine große Sammlung von falscher Zypressen, Linden- und Ahornbäume. Im Frühling kann man die Blütezeit von Viburnum, Judäischen-  und Taschentuchbäumen bewundern. Und im Herbst wiederum schafft der bunte Farbwechsel eine außergewöhnliche Kulisse.

Obstgarten du Crépon Weg (Rosa) : 3 km

Auf diesem Rundgang entdecken Sie eine Vielzahl traditioneller Obstbaumsorten aus der ganzen Schweiz und den angrenzenden Regionen.

Bois-Guyot Weg (gelb) : 1,2 km

Auf dieser Wanderung stehen Ihnen ein Schlechtwetterunterschlupf und ein Picknickplatz zur Verfügung. Von da aus genießen Sie einen wunderschönen Ausblick auf die Alpen mit der Dents du Midi Bergkette, den Tour Sallière- und den Mont Ruan Gipfeln. Weiter unten wiederum befindet sich eine Sammlung von über 200 Arten Hagebutten aus der gesamten nördlichen Hemisphäre. Zugleich gibt es auch etwa 100 verschiedener Arten von Kiefern zu sehen.

Nutzen sie besonders den Herbst für einen Arboretum-Besuch. Ein Ausflug in die wunderbare Farbenwelt dieser Jahreszeit ist ein besonders beeindruckend Moment den Wald zu entdecken – lehrreich und magisch zugleich !

Nebst den gut gekennzeichneten Wanderwegen mit den leicht verständlichen Hinweistafeln bieten das Arboretum-Empfangszentrum und das Holzmuseum wertvolle zusätzliche Informationen zu allen Aspekten des Baumes und der Forstwirtschaft.

Private Veranstaltungen im Arboretum

Auch haben Sie die Möglichkeit das Arboretum für Ihre privaten oder beruflichen Veranstaltungen zu reservieren. Um Ihren Bedürfnissen am besten zu entsprechen stehen Ihnen dazu im Hauptgebäude fünf verschiedene Räumlichkeiten zur Verfügung:

  • Der Empfangsraum bietet Patz für 30 bis 40 Personen in einer zeitlosen Umgebung.
  • Die Galerie ist 250 m² groß und bietet Platz für allerlei Arten von Ausstellungen.
  • Der Partyraum ist der ideale Ort für private Veranstaltungen wie Hochzeit, Bankett oder Zusammenkunft.
  • Der kleine Salon Séquoia bietet mit seinen 20 Sitzplätzen eine bequeme Privatsphäre für ein Treffen, eine Schuhlung oder einen Workshop. 
  • Der Saal Pierre Arnold ist ein großer Konferenzraum mit einer Kapazität für bis zu 120 Personen. Er hat eine komplette Seminar-Ausgestattung.

Machen Sie einen erholsamen Spaziergang im Herzen der Natur vom Arboretum im Tal der Aubonne mit seinen fast 200 Hektaren von Wälder und Wiesen und entdecken Sie allerlei Bäume und die herrliche Welt von Pflanzen aus aller Herren Länder !

Buchen Sie eines unserer bequemen, wunderschön ausgestatteten Zimmers. Dabei genießen Sie nicht nur den authentischen Charme des La Maison d’Igor, sondern Sie haben auch die ideale Gelegenheit für einen erholsamen Spaziergang im Herzen der Natur vom Arboretum im Tal der Aubonne. Unser Hotel ist nämlich nur 20 Minuten entfernt vom herrlichen Park mit seinen fast 200 Hektaren von Wälder und Wiesen.

Möchten sie eine Ihnen nahestehende Person überraschen ? Das hotel La Maison d’Igor bietet ihnen dazu die Möglichkeit mit einem Geschenkgutschein aufzuwarten.

Wir freuen uns Sie schon bald bei uns begrüßen zu dürfen.

Die Direktion & das Personal Hotel La Maison d’Igor.

Mehr zu erforschen

Das Bild zeigt das Arboretum des Aubonne-Tals
Aktivitäten

Arboretum im Tal der Aubonne

Entdecken sie diesen in der Schweiz einzigartigen botanischen Park ! Zwischen Morges und Nyon, auf den Höhen der La Côte Rebberge, erstreckt sich inmitten einer

Aktivitäten

Der Sentier de la Truite

Möchten Sie einen interessanten Spaziergang machen am Ufer des Genfersees entlang ? Dann empfehlen wir den Sentier de la Truite. Der Forellenweg – wie die deutsche